Geheimtipps - Entdeckungsreisen auf Rügen

Lernen Sie die Insel richtig kennen.

Touren Sie mit Sven Vogel über die Insel Rügen, erhalten Sie von ihm immer individuelle Empfehlungen für eigene Unternehmungen.  Würde man auf dieser Internetseite eine Aufstellung der "Geheimtipps auf Rügen" zeigen, wären diese schon bald nicht mehr geheim. Nicht nur Urlauber der Insel Rügen sind ja von Natur aus neugierig und entdecken gern

Spaziergang über die Feuersteinfelder von Neumukran
Spaziergang über die Feuersteinfelder von Neumukran

neue unbekannte Ausflugsziele. Dabei hat man ganz unterschiedliche Vorstellungen von Geheimtipps. Viele Touristen suchen besondere Ausblicke, einige romantisch abgelegene Ufer und andere ein ruhiges Plätzchen zur Einkehr. Von alle dem hat Sven bei seinen Inselrundfahrten etwas im "Gepäck".  So geizt er nicht mit Tipps für Wanderfreunde und Radfahrer, zeigt Ihnen idyllische Wege und solche, die man lieber meiden sollte.

 

Auch Restaurantempfehlungen gibt er Ihnen gern. Er greift dabei auf Erfahrungen seiner Gäste zurück und weiß, dass man auf Rügen nicht unbedingt von der Bezeichnung der Gaststätte auf die Qualität des Restaurants schließen sollte.  So sollten Namen wie "Zur Schaabe", "Zum Käfer" oder "Zur Mücke" nicht von der Einkehr abhalten. Sven weiß auch, wo man nicht nur köstlich essen und gepflegt genießen kann, sondern wo man dabei auch einen tollen Ausblick auf die Ostsee erhält.

 

Rhododendron-Allee auf Rügen
Rhododendron-Allee auf Rügen

Geheimtipps sind natürlich auch vom eigenen Urlaubsort abhängig. So ist zum Beispiel die Kreptitzer Heide für Urlauber auf der nördlichen Halbinsel Wittow schon lange kein Geheimtipp mehr, während man als Stammgast auf dem Mönchgut noch nie von ihr gehört haben könnte. Andersherum findet man viele verträumte Ecken zwischen Baabe und Klein Zicker, die Urlauber auf Nordrügen ausgesprochen sehenswert finden.

 

Möchten Sie Rügen mal nicht von seiner touristischen Seite kennen lernen, empfehlen wir eine Gutsherrentour, bei der Ihnen Sven wunderschöne Gegenden im westlichen, nördlichen und zentralen Teil von Rügen zeigt. Die Südrügentour hingegen führt Sie entlang der alten Kleinbahnstrecke zu Herrschaftsgütern zwischen der Granitz und der Hansestadt Stralsund. 

 

 

Rügen ist immer für eine Überraschung gut

Viele Stammurlauber der Insel Rügen schätzen an ihr, dass sie bei jedem Urlaub Interessantes und Neues für sie bereit hält. Touristen, die Rügen bereits mehrere Jahre besucht haben, entdecken immer wieder unbekannte Seiten. Vielleicht ist dies ja die eigentliche Stärke von Deutschlands größter Insel: die Vielfalt und die damit verbundene Erwartung, immer wieder traumhaft Schönes und Unerwartetes zu erleben. Niemals hat man das Gefühl, alle Seiten der Insel zu kennen.

 

Es versteht sich von selbst, dass man bei seinen individuellen Entdeckertouren, Hauptstraßen mit dem Auto verlassen oder sein Fahrrad schieben sollte, um in den Genuss von romantischen Ausblicken zu kommen. Und es obliegt Ihrer eigenen Kreativität, den Augenblick zu einem unvergesslichen Moment werden zu lassen. So sollte man zum Beispiel den malerischen Sonnenuntergang über einer Boddenlandschaft nicht ohne eine Flasche Wein genießen.

 

Wussten Sie eigentlich, dass man den selben Sonnenaufgang am schönen Königsstuhl zweimal erleben kann?

 

Sollten Sie also noch ein wenig Inspiration für Ihren Rügenurlaub benötigen, lassen Sie sich von Sven über die Insel führen. Bisher gab es für alle Fahrgäste eine Menge Interessantes und Neues zu erfahren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktualisiert am 03.06.2016