Sehenswürdigkeiten Binz 2021

Das Ostseebad Binz ist die größte und bekannteste Gemeinde der Insel Rügen. Hier leben ca. 5.400 Einwohner. Seit 1875 kam das Baden im Meer in Mode. Binz entwickelte sich von einem Fischer- und Bauerndorf zu einem attraktiven Badeort. 1884 wurde Binz ein offizielles Ostseebad. Das führte zu verstärkter Bautätigkeit, einem neuen Wegenetz und zum Bau der Kleinbahnstrecke von Altefähr bis in die Ostseebäder.



Die erste Seebrücke entstand bereits 1902 als 560 Meter langer Steg
Seebrücke Binz

Seebrücke Binz

 

Die erste Seebrücke in Binz wurde 1902 als 560m lange Seebrücke mit kleinem Brückenhaus gebaut. Im Jahr 1912 kam es beim Anlegen eines Ausflugsdampfers zum Einsturz eines Balkons, der 50 Menschen in die Tiefe riss. 17 Personen kamen ums leben. Als Konsequenz aus dem Unglück wurde die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft gegründet. Der heutige Seesteg entstand 1994 und ragt 370m in die Ostsee hinein. Täglich legen Schiffe der Adler-Reederei zu Ausflügen nach Sassnitz und zur Kreideküste ab.   Google-Maps-Standort


Der Schmachter See ist ein Naherholungsgebiet in Binz.
Am Schmachter See

Park der Sinne

am Schmachter See 

 

Der Park der Sinne liegt direkt am Schilf umsäumten Schmachter See. Er wurde im Mai 2003 eröffnet.  Zwischen Brunnenanlagen und Skulpturen findet man hier Ruhe und Entspannung.  Google-Maps-Standort


Der Schmachter See ist ein Naherholungsgebiet in Binz.
Am Schmachter See

Sandskulpturen-Festival Binz

 

Die Sandskulpturen-Ausstellung findet man auf der Festwiese vor dem Ostseebad Binz. Das Festival findet jedes Jahr von März bis November statt.  Google-Maps-Standort


Rasender Roland -

endlich Holzklasse fahren

 

Die Rügener Kleinbahn Rasender Roland wird von der Pressnitztalbahn als Rügener Bäderbahn (RBB) mit viel Liebe und Hingabe betrieben.  Die Bahnhöfe und  die Züge sind in bestem Zustand. Das Personal ist sehr freundlich.  Die Kleinbahn verkehrt ab Binz im 2-Stunden Takt in beiden Richtungen (Göhren und Putbus) ca. 40 Minuten nach um 8/10/12.... Uhr. In den Sommermonaten verkehrt er stündlich zwischen Binz und Göhren.

Tipp: Reiseleiter Sven Vogel organisiert gern während der "Großen Rügenrundfahrt" eine Fahrt mit dem Rasenden Roland zwischen Binz und Sellin Ost.   Google-Maps-Standort


Dorfkirche Binz

 

Die evangelische Dorfkirche Binz wurde 1911 bis 13 im neugotischen Stil als Ableger der St.-Johannes-Kirche in Zirkow erbaut. Da während des Baus keine Möglichkeit bestand, den Altar - wie üblich -nach Osten auszurichten, wurde die Kirche in Nordost-Richtung gebaut. Sonntags 9:30 Uhr ist Gottesdienst.   Google-Maps-Standort


Rettungsturm Binz - auf den Spuren von Ullrich Müther

 

Der Binzer Architekt Ullrich Müther (gestorben 2009) hat sich mit einer speziellen Hyperschalen-Bauweise weltweit ein Denkmal gesetzt. Seine Bauten sind alles andere als eckig. Viele seiner Bauwerke, wie dieser spezielle Rettungsturm im Ufo-Style, gibt es noch auf Rügen. Heute dient der Turm als Hochzeits-Location direkt zwischen Strand und Binzer Promenade.   Google-Maps-Standort


Kurhaus Binz

 

Das erste Kurhaus Binz wurde 1890 eröffnet, war aber schon 1 Jahr später Konkurs.  1893 wurde das Kurhaus mit Kaiserhof eröffnet und durch einen Brand 1906 zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte 1908. Nach der politischen Wende wurde das Kurhaus von Grund auf saniert.

Der Kurhaus-Saal ist nun alljährlich Bühne für Fest- und Varieté-Veranstaltungen  Google-Maps-Standort


Jagdschloss Granitz

 

Das Jagdschloss Granitz befindet sich auf dem 108 Meter hohen Tempelberg zwischen den Ostseebädern Binz und Sellin. Von Fürst Wilhelm Malte I. geplant, wurde es ab 1837 gebaut. Der Mittelturm entstand später nach den Plänen von Friedrich Schinkel. Eine schmiedeeiserne freitragende Wendeltreppe führt über 154 Stufen hinauf auf den 38 Meter hohen Turm mit der schönsten Aussicht über die Insel Rügen, nach Stralsund und Greifswald. Bei idealer Weitsicht kann man sogar die fast 100 Kilometer entfernten Kreidefelsen der dänischen Insel Møn mit dem Fernglas ausmachen.  Google-Maps-Standort


Urlaubstipp:

Während der "Großen Rügenrundfahrt" macht Reiseleiter Sven Vogel Zwischenstation im Ostseebad Binz.



Website aktualisiert am 05.10.2020